Faszination Springbrunnen

Als Springbrunnen werden Brunnen bezeichnet, die mit Hilfe einer technischen Anlage, Wasser in einer oder in mehreren Fontänen ausstoßen können. Hauptsächlich werden Springbrunnen zu dekorativen Zwecken in Parklandschaften oder Fußgängerzonen eingesetzt.

Neben den künstlichen Brunnen gibt es auch natürliche Wasserläufe, die nicht manuell an die Oberfläche befördert werden müssen. Diese besonderen Formen werden auch "artesische Brunnen" genannt.

Die maschinellen Springbrunnen sind seit Menschengedenken beliebte Prestigeobjekte. Schon in der Antike gab es die ersten Vorläufer lebendiger Wasserspiele, so wie wir sie heute kennen. In der Regel wurden Skulpturen mit integrierten Wasserwegen gebaut. Im Mittelalter und in der Neuzeit kamen dann Kaskaden, Schalenläufe und Wasserorgeln hinzu. Und auch heute noch symbolisieren Springbrunnen Wohlstand, Luxus und Architekturkunst.

Die weltweit höchste Fontäne erzeugt der "King Fahd's Fountain" in Saudi-Arabien. Der Wasserstrahl erreicht eine Höhe von bis zu 312 Metern und wurde 1985 zu Ehren von König Fahd in Betrieb genommen. Da der Springbrunnen mit Salzwasser gespeist wird, mussten die Konstrukteure einige Anforderungen erfüllen, denn Korrosion, starker Abrieb, Schlamm und Sand können die Funktion beeinträchtigen. Betrieben wird die Fontäne von zwei Pumpen, die durch ein 350 Meter langes Rohr miteinander verbunden sind. Das Wasser hat eine Austrittsgeschwindigkeit von über 370 km/h. Zum Vergleich, die Höchstgeschwindigkeit eines modernen ICE 3 beträgt etwa 320 km/h. Pro Sekunde werden 625 Liter in die Höhe geschleudert. Das macht bei durchgängiger Aktivität 18 Tonnen Wasser in der Luft. Wenn es dunkel wird, beleuchten etwa 500 Scheinwerfer mit über 9000 kW das Wasserspektakel.

Neben dem architektonischen Aspekt haben Springbrunnen auch einen ökologischen Nutzen. Das austretende Wasser reinigt die Luft und verbessert zusätzlich die Wasserqualität durch ständige Sauerstoffaufnahme. Deshalb werden kleine Formen von Springbrunnen auch gerne für den Gartenteich und im Wohnbereich benutzt.


(c) by Päffgen GmbH bzw. deren Autoren 2010, www.brunnenbau.de

Gewerbliche und private Verwendung dieses Artikels ist ausdrücklich, aber nur dann gestattet, wenn dem Artikel gut sichtbar der vorstehende Copyright-Hinweis mit verfolgbarem Link hinzugefügt wird und wir per Mail an copy@fachportale.de über die Verwendung informiert werden!